Esther Schipper freut sich die Repräsentation von Sarah Buckner anzukündigen
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 
 

Esther Schipper freut sich die Repräsentation von Sarah Buckner anzukündigen

Foto © Michael Trier
Sarah Buckner wurde 1984 in Frankfurt am Main, Deutschland, geboren. Sie studierte an der Accademia di Belle Arti in Palermo und an der Kunstakademie Düsseldorf. Buckner lebt und arbeitet in Köln.

Sarah Buckner Bildwelt ist von vielen Quellen inspiriert: von realen Begegnungen, den daraus entstehenden Träumen, Büchern und Filmen. Sie hat einen intuitiven und fließenden Ansatz entwickelt, der diese Eindrücke in ihrer materiellen Praxis transformiert. Ihre Werke destillieren Erzählungen in Bilder voller Geheimnisse, deren atmosphärische Szenen eine emotionale Kraft ausstrahlen, deren genaue Natur selbst für die Künstlerin unergründlich bleibt, wie sie sagt.

Wie Meret Held es formulierte: "Zwischen dem Konkreten und dem Unkonkreten, zwischen Gesagtem und Ungesagtem bildet Sarah Buckner malerische Welten, die der des Traums sehr nahe kommen. Wie der Traum sind Sarah Buckners Bilder bestimmt von einer Mischung aus (vergangenem) Erlebtem, (gegenwärtigem) Agieren und (zukunftsweisender) Vorahnung. Wir werden aus dem Realraum in die Traumwelt mitgenommen durch bestimmte, eigenartig aktuelle Bildelemente, besonders aber durch die Materialhaftigkeit der Gemälde selbst, die Ölfarbe, die die Spur des Malens in sich trägt und mit ihr die Lebendigkeit der Malerin selbst."

Sarah Buckner wurde 2020 mit dem Stipendium der Residenz NRW+ ausgezeichnet und präsentierte zum Abschluss der Residenzzeit ihre Arbeiten in der Einzelausstellung Head over Heels im Westfälischen Kunstverein in Münster 2021.

Im Jahr 2021 wurde Werke von Buckner in Esther Schippers Gruppenausstellung L'Invitation au voyage gezeigt. Buckners Arbeiten wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa und Nordamerika gezeigt. Zu ihren Beteiligungen an institutionellen Ausstellungen zählen: Salon des Amateurs, Tramps, London (2018), Lia Pasqualino Noto / Casa Studio, Manifesta 12, Palermo (2018); 1001 Bild, Villa de Bank, Enschede (2018), Eggy and Seedy, Munchies, London (2017), Petto, L’Ascensore, Palermo (2015), Beyond the Stage, Canongate Venture Edinburgh (2013).
 
FOR PRESS INQUIRIES
DAVID ULRICHS
TEL: +49 (0) 176 50 33 01 35
DAVID@DAVIDULRICHS.COM
ESTHER SCHIPPER
POTSDAMER STRASSE 81E
10785 BERLIN
Esther Schipper GmbH, Potsdamer Stra├če 87, 10785 Berlin